PKW-Rundreise Kro

Kro-Rundreise – Von Gasthof zu Gasthof.

In den dänischen Kro-Gasthöfen (= Dorfkrug) wird gemütliche Atmosphäre und herzliche Gastfreundschaft groß geschrieben. Zudem wird Wert auf eine lokal geprägte Küche gelegt. Nicht selten blicken diese Kro auf eine eine weit über 100 jährige Gastgebertradition zurück.Lernen Sie auf Ihrer Rundreise das Königreich zwischen Nord- und Ostsee auf landestypische Art und Weise kennen und übernachten Sie unterwegs in den charakteristischen und überschaubaren Gasthöfen. Die Kros sind im ganzen Land zu finden, meist in den Zentren kleinerer Städte oder Dörfer und entlang alter, traditioneller Verkehrsknotenpunkt.

Unsere Rundreise führt Sie durch Jütland und entlang der Nordseeküste und durch dss Limfjordgebiet bis zum nördlichsten Punkt des Landes nach Skagen. Dann geht es ins Seengebiet und quer durch die dänische Inselwelt sowie über die Inseln Fünen und Seeland nach Kopenhagen und schließlich auf die Insel Lolland. Am Ende der Reise stehen die Inseln Falster, Mön und Lolland und schließlich die Fährfahrt von Rødby nach Puttgarden. Vernünftig bemessene Tagesetappen (120-250 km) lassen viel Raum für Besichtigungen und Erlebnisse unterwegs. Eine sympathische Reise durch das nordische Königreich mit viel landestypischem Flair erwarten Sie.

Zusatznächte zum Sonderpreis.

Wenn Sie in einem Kro-Hotel dieser Reise eine zweite Nacht hinzufügen, erhalten Sie die zweite Nacht vergünstigt und gewinnen zudem einen kompletten Urlaubstag am jeweiligen Ort hinzu. Eine sehr charmante Art Ihre Reise individueller und entspannter zu gestalten. Sie können die Reise auch gleich auf 2 Wochen erweitern – mit jeweils 2 Nächten pro Hotel und abwechselnden Fahr- und Aufenthaltstagen.

Reiseverlauf Rundreise, 8 Tage/7 Nächte.

1. Tag: Anreise über Flensburg nach Dänemark.
Übernachtung in der Schlossstadt Gram im ländlichen Südjütland. Im Restaurant des Alten Kro von Gram steht der Kachelofen von 1855. Übernachtungsalternative: Kro Gasthof in Agerskov. Mit Zusatztag : Bei einem verlängerten Aufenthalt bietet sich ein ausgedehnter Ausflug in den nahen Wattenmeer – Nationalpark an – mit Poldern, Watt, den Insel Römö, Fanö und Mandö sowie dem denkmalgeschützten Ribe, Dänemarks ältester Stadt mit Wurzeln bis in die Wikingerzeit und lange Zeit der wichtigste dänische Hafen an der Nordsee.

2. Tag: Jütländische Westküste und Limfjord – 220 km.
Nach Westen zur Nordseeküste. Besuchen Sie Esbjerg, die dänische Hafenstadt an der Nordsee und fahren Sie entlang der von Dünen und Stränden geprägten Küste nach Norden zum Limfjord. Besonders faszinierend dabei die Fahrt über den Dünengürtel Holmsland Klit, der das Haff Ringköbingfjord von der offenen Nordsee abtrennt. Übernachtung in einem historischem Fähr-Gasthaus wenige Schritte vom Tambosund entfernt. Fischgerichte und Aal sind die lokalen Spzialitäten. Übernachtungsalternative: Fähr-Kro am Sallingsund auf der Insel Mors.

3. Tag: Nordjylland und Jammerbucht – 250 km.
Vorbei am Limfjord und der Jammerbucht Richtung Nordosten. Hanstholm und Hirtshals sind neben vielen netten kleinen Orten lohnende Besuchsziele. Und natürlich die weiten Strände und Dünen. Ein besonders Highlight stellt der Besuch des Leuchtturmes von Rubjerg bei Lökken dar – der Leuchtturm wurde von den Wanderdünen „übersandet“. Übernachtung in einem liebevoll restaurierten alten Kro in Aalbäk bei Skagen. Beim Ort Skagen laden herrliche Dünen und die Sandbank, die Skagerrak und Kattegat trennt, zu ausgedehnten Wanderungen am Meer ein. Skagen hat sich zudem als Künstlerort einen Namen gemacht. Übernachtungsalternative: Historischeer Kro Gasthof in Tylstrup.

4. Tag: Ostjylland und dänische Seenplatte – 250 km.
Richtung Süden zur dänischen Seenplatte bei Skanderborg und Silkeborg, einer der landschaftlich abwechslungsreichsten Regionen im Hinterland Jütland. Übernachtung in einem 200 Jahre alten Gasthof in Nord-Vissing bei Skanderbog mit hervorragender Küche. Unterwegs können Sie Älborg und Ärhus besuchen – in Ärhus lohnt vor allem das Altstadt,  Freilichtmuseum Gamle By und das Königschloß Marselisborg. Außerdem bietet die sich rasant entwickelnde Stadt eine Reihe von neuen Hichlights, z.B. das Kunstmuseum ARos, Dokk 1 am Hafwn und das Moesgärd Museum  Übernachtungsaltrnative: historische Kro-Gasthöfe in Rye oder Läsby. Übernachtung in einem 200 Jahre alten Gasthof in Nord-Vissing bei Skanderborg. bei mit hervorragender Küche.

5. Tag: Dänishe Inseln und Fünen – 150 km.
Fahrt via Kolding auf die Insel Fünen. Odense ist die Heimatstadt des Märchendichter H.C.Andersen. Schön ist auch die Küste von Südfynen – mit vielen Ausblicken auf die sogenannte dänische Südsee mit zahlreichen Inseln und Landzungen. Übernachtung in einem schön ländlich gelegenen Gasthof in Broby südlich Odense.

6. Tag: Storebält, Seeland und Großraum Kopenhgen – 175 km.
Über die Storebeltbrücke (Maut vor Ort zu bezahlen, bar oder Kreditkarte) nach Kopenhagen, die dänische Hauptstadt. Übernachtung in einem Kro-Hotel am schönen Roskilde Fjord. Das Kro spiegelt die Atmosphäre eines historischen Badehotels und bietet einen wunderschönen Blick auf den Fjord. In Roskilde lohnt ein Besuch im beeindruckenden Dom und dem Wikingersuseum. Und es ist nicht weit nach Kopenhagen – man kann auch sehr bequem den Zug nehmen. Entdecken Sie die pulsierende Hafenstadt am Öresund mit der kleinen Meerjungfrau, der malerischen Nyhavn, Häuserfront, Schlossern, Kirchen und Sehenswürdigkeiten.  Natürlich können Sie auch die Region Nordseeland erkunden: Helsingör mit Schloss Kronborg, Hilleröd mit Schloß Frederiksborg oder dazwischen Schlosss Fredensborg. An der Nordküste Nordseelands gibt es schöne Strände z.B. bei Gilleje oder Tisvildeleje. Abends gehört ein Besuch im Tivoli Vergnügungspark zum Pflichtprogramm. Eine Kanalrundfahrt oder Hafenrundfahrt vermittelt ebenfalls schöne Eindrücke. Übernachtungsalternative: Kro Hotels in der Region Roskilde.

7. Tag: Großraum  Kopenhagen, Süd Seeland – 90 km.
Eventuell noch Zeit in Kopenhagen. Weiterfahrt entlang der Bucht von Köge nach Nyköbing auf der Insel Falster. Empfehlungswert ist auch ein Abstecher auf die Insel Mön mit ihren beeindruckenden Kreideklippen und Dänemarks einzigen Bernsteinstränden. Lohnend auch ein Besuch im neuen Geo-Center direkt an der Steilküste Möns Klint. Einmal Kro – Übernachtung in Nästved oder Stege. Übernachtungsalternative: Schönes Kro Hotel auf der Insel Mön (Aufpreis).

8. Tag: Süddänische Inselwelt. Insel Mön. Rückreise – 150 km.                                                                                              Vor der Rückreise sollten Sie unbedingt die Insel MÖN besuchen.Hier lohnt ein Besuch bei den beeindruckenden Kreideklippen und Dänemarks einzigen Bernsteinstränden. Interessant ist auch das Geo-Center direkt an der Steilküste Möns Klint und das kleine Städtchen Stege.
Rückfahrt mit der Fähre von Rödby nach Puttgarden/Fehmarn oder von Gedser nach Rostock.

Gesamtstrecke: ca. 1.400 km (ab/bis deusche Grenze bis Puttgarten).

Übernachten in Dänischen Kro-Gasthöfen und Kro-Hotels: Die für diese Rundreise ausgewählten Kros blicken überwiegend auf eine lange, oft weit über hundertjährige Gasthoftradition zurück. Durch Renovierungen und Erweiterungen präsentieren sich die Kro-Hotels heute meist als eine Mischung aus Alt und Neu. So können z.B. die Hotelzimmer in modernen Nebengebäuden liegen, während Restaurant, Aufenthaltsbereich, Lobby etc. in historischem Ambiente zu finden sind.

 

Leistungen:

  •  7x bzw. 14x ÜN/F in landestypischen Kro- Gasthofhotels (3*), im DZ mit Du/WC
  •  Fährüberfahrt mit Scandlines Rødby-Puttgarden (oder Gedser-Rostock gegen Aufpreis) für Standard-PKW und Personen, Tagesfahrt.
  •  Karte und Routenbeschreibung, Prospektmaterial. Marco Polo Reiseführer, Sicherungsschein, Hotelliste

Reisetermine 2021.
Täglich ganzjährig möglich. Als Sommerreise empfehlen wir Mai – September. Feiertage wie Ostern, Weihnachten, Silvester auf Anfrage.

Anreise:
individuelle Anreise via Flensburg. Rückreise ab Puttgarden/Fehmarn oder Rostock.

Tagesaktueller Reisepreis 2021 pro Person.

im Doppelzimmer € 665,-
EZ-Zuschlag 7x Einzelzimmer € 445,-
3. Person (Erw.) im Zustellbett im DZ € 235,-
Kinderpreise, Familien, Kleingruppen: auf Anfrage
Zuschläge:
Kro-Hotel Aalbaek, Saisonzuschlag Juli-August pro Zimmer/Nacht € 35,-
Kro-Hotel Broby, Saisonzuschlag Juli-August pro Zimmer/Nacht € 15,-
Kro-Hotel bei Kopenhagen, Saisonzuschlag Juli-August pro Zimmer/Nacht € 30,-
Kro-Hotel bei Kopenhagen, Saisonzuschlag restl. Jahr pro Zimmer/Nacht € 30,-
(Saisonzuschläge sind vor Ort im Hotel zu bezahlen)
Zuschlag Fähre für Alleinreisende (PKW mit 1 Person) € 40,-
Zuschlag für Rückfahrt Fähre Gedser-Rostock pro PKW € 20,-
Wochenend-Zuschlag für Rückfahrt Gedser-Rostock pro PKW 13.06.-07.09.2017 € 30,-

Extras:
Buchen Sie in einigen Hotel der Reise extra Nächte zum Sonderpreis hinzu. Die zweite Nacht kostet im DZ inkl. Frühstück p.P. € 39,-.

Hinweise:
Manche Hotels sind klein und haben nur wenig Zimmer. Sollte es erforderlich sein, alternativ Hotels aufgrund ausgebuchter Häuser zu buchen, kann sich der Reiseverlauf ein wenig verändern. Die im Reiseverlauf angegebenen Kro-Alternativen sind vergleichbare Hotels hinsichtlich Kategorie und Art.

 

Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Reiseangeboten:
Rund um den Öresund
Sommerliches Schonen und Norwegische Fjorde und Fjells

Diese Tour mit einem Städteaufenthalt verlängern:
Städtereise Kopenhagen oder Städtereise Malmö

Diese Tour mit einer Radtour oder Wandertour kombinieren:
Radtour königliches Nordseeland.

Aktuelle Hinweise für das Jahr 2021.

Wir empfehlen aufgrund pandemiebedingt aktuell teilweise geltender Reiserestriktionen (Stand Februar 2021) diese Reise mit einem Reisetermin nicht vor Juli 2021 zu planen. Reisen mit dem eigenen Fahrzeug ist eine der sichersten Reiseformen mit sehr geringen Infektionsrisiken. Bitte beachten Sie jedoch die vor Ort in Hotels, Restaurants oder auf Fähren und bei Sehenswürdigkeiten  geltenden Infektionsschutzmaßnahmen (Abstand, Desinfektion, Mund-Nasen-Schutz etc.)

Preis

665 €

Jetzt anfragen

15 + 14 =