NAVIGATION Menü schliessen
Aktuelle Seite: Skandinavien-Tours > Finnland

Finnland

Die Republik Finnland grenzt an Schweden, Norwegen, Russland und die Ostsee. Bei 5,3 Millionen Einwohnern auf einer Fläche nur wenig kleiner als Deutschland gehört Finnland zu den am dünnsten besiedelten Ländern Europas.

Finnland ist flächenmäßig etwas kleiner als Deutschland. Ein Drittel des Landes liegt nördlich des Polarkreises.

Das finnische Klima ist kaltgemäßigt. Finnland liegt an der Grenze zwischen maritimer und kontinentaler Klimazone. Die Tiefdruckgebiete der Westwindzone können feuchte und wechselnde Wetterlagen mit sich bringen. Andererseits schirmt das Skandinavische Gebirge Finnland vom Atlantik ab, so dass stabile kontinentale Hochdruckzonen für kalte Winter und vergleichsweise heiße Sommer sorgen. Die Ostsee, die Binnenseen und insbesondere der Golfstrom machen durch ihren mäßigenden Einfluss das Klima in Finnland deutlich milder als in anderen Orten auf denselben Breitengraden.

Jahreszeiten: Im Norden Finnlands Winter von November bis ca. Mai, Hochsaison für Wintersport Anfang Februar. Im Süden und in Helsinki Frühjahrsbeginn ab ca. Mitte März. Rund um Mittsommer steht die Sonne im Norden einige Wochen lang ständig über dem Horizont. In Utsjoki wird es länger als zwei Monate nicht dunkel, im südlichen Finnland dauert die nachtlose Phase um den 24. Juni je nach Gegend ein bis zwei Wochen.

Einreise: Aus Deutschland oder einem anderen EU-Land mit gültigem Personalausweis.

Fluganbindung im Land: 22 Flughäfen mit Linienflugverkehr, größter Flughafen: Helsinki, Vantaa.

Autofahrer: Gut ausgebautes Straßennetz, in vielen Gegenden bis in abgelegene Winkel. Es gilt der deutsche Führerschein und Rechtsverkehr, auch tagsüber mit Abendlicht fahren.

Die Website www.visitfinland.de beantwortet Fragen zu Land, Leuten und Kultur, hält Kartenmaterial zum Runterladen bereit und gibt nützliche Reisetipps.